Home
Schlagzeugunterricht
Service
Tips für Einsteiger
Schlagzeugkauf
Schlagzeug aufbauen
Noten
Geschenke-Tips
Links
Über mich
Kontakt
Impressum
Sitemap

 Links

 

Dick Grove

What a great guy.  I owe so much to him!

Thank you Dick.

Watch him play :-)

Watch him teach :-)

 

Lenny Bernstein

Candide

- für mich Lennys bestes Werk!

What does Music mean?

(Young People's Concerts - in deutsch als Hörbuch "Konzert für junge Leute" erhältlich!)

Musical Semantics

(aus den Norton Lectures - in deutsch unter dem Titel "Musik - die offene Frage" erhältlich!)

 

Musikinstrumente, Noten, Reparaturen, Beschallung

Musik und Media Mössingen

 

Infos rund um Schlagzeug und Rhythmus

Drummerworld 

Sticks - Schlagzeugzeitschrift

Modern Drummer - US-Schlagzeugzeitschrift

C.K. Ladzekpo - Exzellenter Grundkurs in afrikanischer Rhythmik

 

 Unterricht

Gitarren-, Bass- und Keyboardunterricht im Steinlachtal

Karg-Elert-Musikschule Oberndorf

Swiss Jazz School Bern

Grove Schol Without Walls (USA)

 

Drummerkollegen

Richy Denis

 

Percussion Music (Videos)

Varese: Ionisation

Zappa: The Black Page

Don Menza: Time Check (Buddy Rich Big Band + Gregg Bissonette)

Bill Evans: Celtic Junction (Joel Rosenblatt/drums)

 

Freeware zur Musikproduktion am PC oder Laptop

MuseScore - einfaches Notensatzprogramm

Kristal -  einfacher Multitrack-Audiorecorder (kein MIDI)

Anvil Studio - Mehrspur-MIDI-Sequenzer (Audio-Recording nur mit kostenpflichtigen Accessories)

 

Musikpsychologie

Zum Start:

Robert Jourdain: Das wohltemperierte Gehirn

(interessant auch für noch nicht musizierende musikinteressierte - Robert Jourdain ist Komponist und Journalist und schreibt flüssig und leicht lesbar)

Lenny Bernstein: Musik - die offene Frage.

Transkripte von Lennys Vorlesungen in Harvard.  Er erklärt Musik anhand der Analogie von Sprache und Musik.  Absolut genial!

 

Der aus meiner Sicht derzeit interessanteste musikpsychologische Ansatz, der da weitermacht, wo Bernstein aufgehört hat (wenn auch weniger elegant als Lenny selber) und endlich auch das Thema "Kreativität" auf faszinierende Weise aufschlüsseln kann, ist die

 

Conceptual Blending&Integration Theory

(bisher hauptsächlich englische Texte, da die Deutschen das Potenzial dieses Denkmodells erst gaaanz langsam zu erkennen beginnen):

Larry Zbikowski

(Musikwissenschaft, University of Chicago - Pionier auf dem Gebiet der "cognitive musicology"!)  

Hier ein paar speziell für Rock/Pop/Jazz-Musiker interessante Artikel von ihm:

Larry Zbikowski: Modelling the Groove

(Zbikowski analysiert in diesem Aufsatz die Kernaufgabe jeder modernen Rhythmusgruppe - das rhythmische und harmonische Fundament für Sänger und Solisten zu liefern und das Publikum zum Tanzen zu bringen - anhand von Grooves der Rhythmusgruppen von Eric Clapton, Miles Davis, James Brown etc. aus der Sicht der Conceptual Blending Theory)

Larry Zbikowski: The Cognitive Tango - Music, Mind and Brain

(In diesem Aufsatz analysiert Zbikowski den Romberg/Hammerstein-Song "Softly as in A Morning Sunrise" aus der Sicht der Conceptual Blending Theory)

Larry Zbikowsky: Conceptualizing Music

(Zbikowskis Grundlagenbuch - teilweise etwas technisch und jargon-haltig, aber insgesamt lohnend!)

Ole Kühl

(dänischer Jazzpianist und Musikpsychologe - interessante Aufsätze zum Thema Jazz-Improvisation aus der Sicht der Conceptual Blending/Integration-Theory)

 

Bücher zum Thema Kreativität und Conceptual Blending

Mark Turner: The Artful Mind

Gilles Fauconnier/Mark Turner: The Way We Think

Arthur Koestler: Der göttliche Funke. Der schöpferische Akt in Kunst und Wissenschaft.

Leicht lesbar, kaum bekannt und - absolut genial.

DAS Vorläuferbuch zur conceptual blending theory.

 

 Sport und Fitness

NLX-Training Tübingen

Hart trainieren bei meinem Bruder Claus!

NLX Facebook-Seite