Home
Schlagzeugunterricht
Zielgruppen
Ziele und Inhalte
Unterrichtsorte
Preise + Anmeldung
Gratis-Probestunde
Service
Über mich
Kontakt
Impressum
Sitemap

Ziele und Inhalte

Ziele

Ziel für Einsteiger ist es, in die Welt des Schlagzeugs einzuführen und über eine fundierte Grundausbildung in den Bereichen Technik, Rhythmik, Koordination , Notation / Blattlesen, Theorie und Repertoire (inclusive Play-Along-Training - Spielen von Songs zur CD) elementare Band-Fähigkeiten zu erarbeiten.  Unter Noten (im Servicebereich dieser Website) gibt es einige Beispiele für Songs, die wir dazu verwenden.

Die Ziele für Fortgeschrittene führen diese Grundausbildung vertiefend fort, mit jeweils selbst gewählten Schwerpunkten (z.B. im Bereich Repertoire: Erarbeiten und Arrangieren der Drumparts von Songs der eigenen Band, Transkribieren von Drumparts favorisierter Stücke, Interpretation von Bigband-Charts etc.).  Ziel ist die Verbreiterung der spieltechnischen und stilistischen Basis (z.B. auch auf ternäre Stile wie Shuffle, Swing oder HipHop) und des Repertoires (z.B. im Hinblick auf den Einstieg in eine Cover-Band).  Beispiele für Songs gibt es im Servicebereich unter Noten.

Die Ziele für Schlagzeuger im Blasorchester liegen aufgrund der dort heute üblichen stilistischen Vielfalt des Repertoires (von Polkas und Märschen über Swing, Rock und Pop bis hin zu Arrangements von Themen aus Filmmusik und Musicals) vor allem im Bereich stilistischer und technischer Vielseitigkeit. 

Besonderen Wert wird hier auf Wirbeltechnik (Presswirbel) für die kleine Trommel und auf Blattlesefähigkeiten gelegt, um Märsche, Polkas und orchestrale Parts (z.B. in Filmmusik-Arrangements) souverän bewältigen zu können.  Zusätzlich kann bei Bedarf auch Kleinpercussion und elementare Paukentechnik (Notation, Stimmen, Schlagtechnik, Handsatz-Systeme, Wirbeltechnik) unterrichtet werden.  Neben dem Erlernen von Grundtechniken wird im Unterricht auch das Repertoire des jeweiligen Orchesters eingeübt. 

Vorbereitung auf die D-Prüfungen des Blasmusikverbands (inclusive Theorieteil) ist möglich.

 

Inhalte

Vermittelt werden dafür alle Grundlagen des modernen Drumsetspiels. 

Diese umfassen Technik (inclusive Moellertechnik und Rudiments), rhythmische Bewegungs- und Notenlehre, Koordination, Grooves und Fills in verschiedenen Stilrichtungen, ausnotierte Etüden und Solostücke sowie Play-Alongs (Spiel zur CD);

Später auch Transkription, Theorie, Synkopierung und Polyrhythmik, Eartraining, Zusammenspiel in der Rhythmusgruppe, Funktion des Schlagzeugers in der Band, Grundkonzepte des Arrangierens, Chart-Interpretation, Improvisation, Stilkunde, und fortgeschrittene Konzepte. 

Bei Bedarf (z.B. für Musikverein-Schlagzeuger) werden auch Standardrhythmen und Spieltechniken für Kleinperkussionsinstrumente sowie Grundlagen des Paukenspiels (Stimmen, Schlagtechnik, Handsätze, Wirbeltechnik) vermittelt.